•  
  •  
  •  

Zuhause

Der Energie-Bauernhof existiert schon ein paar Jahrzehnte. Der Name des Bauernhofs ist dadurch entstanden, dass man dort nützliche Heilpflanzen anbaut, der Bauernhof in der Natur, am Ufer des Flusses Navasti liegt und all das eine ordentliche Dosis Energie gibt. Alles was man für die Energie benötigt – Sonne, Luft und Wasser – ist am Energie-Bauernhof vorhanden.

Die Heilpflanzen, die dort angebaut werden, z.B. Pfefferminze, Sand-Thymian, Baldrian, Butterblume usw. gedeihen auf ökologische Art und Weise, das heißt ohne Dünger und Gifte. So wie bei den alten Esten. Dass die Pflanzen rein sind, zeigt auch, dass sich Rehe und Hasen die Pflanzen schmecken lassen.

Zusätzlrich zu den Heilpflanzen, die getrocknet, verpackt und dann an Geschäfte und Apotheken verkauft werden, bietet der Energie-Bauernhof auch Unterbringungsmöglichkeiten an. Im Jahre 2012 ist ein kleines Haus fertig geworden, wo man Seminare halten kann, sich ausruhen kann und im Sommer auch essen kann. Natürlich werden dort auch Kurse für Heilpflanzen gegeben – vorher auf dem Feld, danach im Häuschen und es wird köstlicher Tee angeboten. Die Tische und Bänke sind im Häuschen alle aus Espenholz, dass alles Negative aufsaugt. Zudem ist letztes Jahr am Fluss ein 13 m hoher Aussichtsturm entstanden, wo man einen guten Überblick über das Gebiet des Energie-Bauernhofs bekommt.

XML Sitemap